Die Beste Wahl in Görlitz

Trauringe

Jetzt entdecken

Beratung

Öffnungszeiten

Freitag10:00 - 19:00
Samstag10:00 - 19:00
Sonntaggeschlossen
Montag10:00 - 19:00
Dienstag10:00 - 19:00
Mittwoch10:00 - 19:00
Donnerstag10:00 - 19:00

Ihr Beratungstermin

Wir empfehlen Ihnen, insbesondere für Samstag und die Abendstunden, einen Beratungstermin zu vereinbaren um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Görlitz

Görlitz (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i, oberlausitzisch: Gerlz, Gerltz[2] oder auch Gerltsch[3], polnisch Zgorzelec, obersorbisch Zhorjelc) ist die östlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Görlitz im Freistaat Sachsen und größte Stadt der Oberlausitz. Sie liegt an der Lausitzer Neiße, die seit 1945 die Grenze zu Polen bildet. Der östlich der Neiße gelegene Teil der Stadt wurde durch die Grenzziehung abgetrennt und bildet seitdem die eigenständige polnische Stadt Zgorzelec. Görlitz bildet zusammen mit Bautzen und Hoyerswerda einen oberzentralen Städteverbund, ist auch Mitglied der Euroregion Neiße und bildet seit 1998 mit Zgorzelec eine Europastadt.[4].

Görlitz blieb im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont. Die historische Altstadt, an deren Häusern alle wesentlichen Phasen der mitteleuropäischen Baustile (Spätgotik-, Renaissance- und Barockbürgerhäuser) erkennbar sind, blieb erhalten. Umgeben ist sie von ausgedehnten Gründerzeitvierteln. Mit über 4000 großteils restaurierten Kultur- und Baudenkmalen wird Görlitz oft als das flächengrößte zusammenhängende Denkmalgebiet Deutschlands bezeichnet.[5] Dieses besondere Stadtbild machte Görlitz zu einem beliebten Filmdrehstandort, weshalb es auch „Görliwood“ genannt wird.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Görlitz, aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Kurzfassung.

www.ringe-dresden.de benutzt Cookies um das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ebenfalls werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung